Begründerin Anna Halprin

Anna Halprin

Das Tamalpa Institute USA wurde im Jahre 1978 als Non-Profit Organisation von Anna Halprin und Daria Halprin in Kalifornien gegründet. Heute ist Anna Halprin Gastdozentin am Tamalpa Institut.

Anna Halprin, gilt heute mit ihren 97 Jahren als lebende Ikone und großartige Tanzpionierin deszeitgenössischen Tanzes. Mit ihren Performances und dem TamalpaLife/Art Process entwickelte sie eine revolutionäre Richtung für die Kunstform Tanz. Noch heute sind ihre Choreographien geprägt durch das Erforschen der Schönheit des vergänglichen Körpers und sein Verhältnis zur Natur. Anna Halprin Ph.D. (Hon.) mitbegründete 1978 das Tamalpa Institute, das fortan Künstler aus aller Welt anlockte und im Tanz verband. Sie trat mit ihrer Performance-Company weltweit auf, darunter 2004 im Centre Pompidou in Paris. In Frankreich wurde 2006 eine „Einfrau-Ausstellung“ über sie am zeitgenössischen Museum der modernen Kunst in Lyon dargeboten.<

Anna Halprin

Heute arbeitet Anna Halprin u.a. Anna mit Kursteilnehmern und Älteren an der Universität von Stanford. Sie bereist noch immer die Welt und verfolgt ihre künstlerischen Ideen und Projekte.

Anna Halprin ist Autorin von: „Movement Ritual“ (Bewegungsritual), „Moving Toward Life – Fife Decades of Transformational Dance“ (Zum Leben hin bewegen – Fünft Dekaden des transformierenden Tanzes), „Dance as a Healing Art“ (Tanz, Ausdruck und Heilung), anderen Handbüchern und Filmmaterial, das ihre Tanzarbeiten dokumentiert. Sie erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen. Ihr Lebenswerk wurde über eine Tanzfilmdokumention „Breath made visible“ (Atem sichtbar gemacht) beschrieben und erschien 2010 in den Kinos. 
www.annahalprin.org